Schlagwort-Archive: Billy Talent

Southside 2013 – Day 3 – Prinz Pi und Rammstein


Bevor mich die Erinnerung verlässt und verblasst , möchte ich doch noch die weiteren zwei Tage des Festivals verarbeiten, lange genug gedauert hat es ja , aber ich halte es für notwendig , da gibts doch noch die eine oder andere Geschichte zu verarbeiten.  Also here we go es ist Samstag ……. Am Morgen haben wir uns mit dem Zug und dem Bus  wieder aufs Festivalgelände begeben , Warmduscher , die wir sind haben wir die zweite Nacht daheim verbracht , denn so richtig nett ist es nur im eigenen Bett.

Wir kamen rechtzeitig aufs Gelände wir hatten uns den Gig von OK Kid vorgenommen, auf dem Weg kamen wir vorbei am Festivalradiocontainer und die sagten an daß Prinz Pi noch zu einem Interview vorbeikommen würde , wir haben dann nicht gezögert und ausgeharrt vor der Bude , bis dann der liebliche Friedrich auch tatsächlich erschien , sein Interview abgab und uns dann noch die Möglichkeit gab für eine Excklusiv Autogrammstunde – danke Friedrich , dafür lieben wir dich , noch heute

K1600_P1040430 K1600_P1040434

Dann gingen wir , glücklich beseelt weiter aufs Gelände , was für ein Auftakt , und schauten dann bei Ok Kid ins Zelt rein , haben uns nicht enttäuscht , ich bin zwar kein so ein Riesen Fan wie meine Tochter, aber ich lasse mich gerne überzeugen , haben sie gemacht , danke schön :-) .

K1600_P1040448 K1600_P1040455

Auf dem Festivalgelände bewegten sich natürlich wie immer ein paar Exoten , schon alleine das wäre nen Blog wert , wieviele Leute sich echt Mühe machen mit einem Kostüm der ganzen Sache etwas Farbe und Flair zu verleihen

K1600_P1040467K1600_P1040474 K1600_P1040481

Bei dem älteren Herrn dachte ich “Okay du bist tatsächlich nicht der Älteste hier , ich hab aber noch später einen Herrn getroffen und gesprochen der auch ausgemachter Southside Fan ist und mich auch mindestens um 10 Jahre überboten hat – Anlass genug für mich zu sagen – wenn die das können , kann ich das in 10 Jahren auch noch !

Autogrammstunden gab es auch , deswegen stellten wir uns auch bei OK Kid an , bis wir bemerkten , daß die schon vor einer Stunde dran waren und jetzt SDP sich die Ehre gaben. Da wir nicht umsonst gewartet haben wollten , blieben wir einfach da und liessen uns dann auch von denen noch verzieren. In der Reihe hinter uns stand eine junge Lady und animierte uns fortlaufend , wir sollten einem Member der SDP doch bitte darauf vorbereiten, daß sie bereit wäre Ihr Bikini Oberteil mit seinem T-shirt zu tauschen- sie betonte dabei immer wieder , daß sie jha schließlich der D-Klasse angehöre ( bitte hier keine Zusammenhänge schaffen zu Mercedes) nein es ging um ihre Oberweite , von der wir uns tatsächlich vor Ort auf Echtheit überzeugen konnten. Wir taten Ihr den Gefallen und als sie schließlich dran war , kam es leider nicht zu dem besagten Tausch – ich war enttäuscht ( Tausch -Enttäuschung , kommt das Wort daher ? )

Dag , so heißt der junge Herr der SDP lehnte ab , war ihm wohl zu heiß , dachten wir. Aber wie so oft im Leben , wird man immer wieder von den Ereignissen überrollt , der liebe Dag dachte sich bestimmt in dem Moment “Fuck was soll ich mit dem Bikini Oberteil , wenn ich die ganze Lady haben kann ! ” und begegnete uns kurz darauf im Schlepptau, Arm in Arm  mit der Doppel D Lady – Wohl bekomms lieber Dag , mein Neid ist mit dir !

K1600_P1040491 K1600_P1040495 K1600_P1040501

Prinz Pi , sollte sein Konzert auf der Stage im großen Zelt abhalten , wir waren enttäuscht , nachdem wir von der Autogrammstune mit Danko Jones kamen , war im Zelt kein Einlass mehr und wir konnten lediglich noch ein paar Blicke vom Zelteingang erhaschen und später auf der Großbildleinwand davor – gut das wir noch später aus Mini Rock nach Horb gingen , dort war das Konzert von ihm wesentlich entspannter und wir konnten es wirklich geniessen. Ich war auch gespannt auf die Australier von Tame Impala schon allein wegen diesem Song hier

Ich war , ehrlich gesagt enttäuscht . (Übrigens ich sehe gerade Led Zeppelin hatten mal einen gleichnamigen Titel wie die Band )

K1600_P1040521 K1600_P1040530 K1600_P1040532 K1600_P1040539 K1600_P1040547 K1600_P1040557

Danach gingen wir zu Billy Talent und die lieferten wie gewohnt ab , bis der Abend anbrach und langsam die Sonne unterging. Dann sollte der erklärte Höhepunkt des Abends folgen – Rammstein !

Nun man kann einiges sagen zu der Band , ich mag den Sound und auch die Musicclips , die zeugen für mich doch von einer außerordentlichen Kreativität , Ramstein ist tatsächlich auch kein normaler Musik-gig sondern ein Event , dafür sorgen die mit viel Krawumm , Feuer und Raketen , von dieser Seite sollten wir auch nicht enttäuscht werden , davon gab es im Verlaufe Ihres Auftritts zuhauf . Ich musste kurz vorher noch die heiligen Pipi-Tem,pel aufsuchen und war nicht minder überrascht, daß ich im verlaufe meiner Erleichterung feststellen durfte – die Dächer der üblichen Dixieklos sind durchscheinend. Beim Konzertauftakt liess Rammstein einige Raketen in den Nachthimmel aufsteigen, die auch mir die Orientierung in diesem stillen Örtchen erleichtern sollten. Da der Weg in den Innenbereich bereits gesperrt war , haben wir das Konzert von der Seite beobachtet, was den Lärm und die Bühnenshow anbelangt hatten wir keinen Nachteil , ich denke sogar in Neuhausen ob Eck konte man noch jedes Wort von Till klar und deutlich verstehen. Ich belustigte mich vor allem an den zahlreich erschienen eingefleischten RS Fans , die lautsztark die Hymnen Ihrer Vorbilder nachbrüllten. Schade , daß ich davon keine Aufnahmen gemacht habe , aber wenn man manche Leute so sieht , wie sie in Rammstein-Frontmann Manier sich auf die Schenkel klopfen und die martialische Gestik des RS Sängers nachahmen , muss man sich schon fragen , wie weit die noch gehen würden , wenn man es Ihnen nur vormacht – ich wünschte mir Till würde auf der Bühne den Ententanz machen , hach !

K1600_P1040580 K1600_P1040610 K1600_P1040611

Nun mein Fazit – ich mag den Sound und ich mag eigentlich die Musiker , aber ein weiteres Konzert mit Rammstein würde ich nicht mitmachen wollen , ich war doch etwas enttäuscht , nein ich war desillusioniert , hier ging es nicht nur um Musik sondern es ging um die Show , quadratisch praktisch vorserviert für den allgemeinen Consumerwahnsinn, mit Musik hatte das nur noch am Rande etwas zu tun , ich bin leider dahingehend entzaubert .

Tja und das wars dann auch für diesen Tag , viel erlebt , viele positive und wahnsinnig lustige Eindrücke mitgenommen und zuletzt auch etwas Enttäuschung mit ins Bett genommen , zumindest die Nacht war ruhig , unseren Zeltnachbarn waren wohl zwischenzeitlich die Batterien leergegangen und nervten uns nicht mehr mit ihrem Musikgewummer .

Gute Nacht


Ever fallen in Love ?


Buzzcocks are an English punk rock band formed in Bolton in 1976, led by singer–songwriter–guitarist Pete Shelley.
They are regarded as an important influence on the Manchester music scene, the independent record label movement, punk rock, power pop, pop punk and indie rock. They achieved commercial success with singles that fused pop craftsmanship with rapid-fire punk energy. These singles were collected on Singles Going Steady, described by critic Ned Raggett as a “punk masterpiece”. The widely covered ‘Ever Fallen in Love (With Someone You Shouldn’t’ve)’ remains one of their best-known songs.
The name “Buzzcocks” was chosen by Howard Devoto and Pete Shelley after reading the headline “it’s the buzz, cocks!” in a review of the TV series Rock Follies in Time Out magazine. The “buzz” is the excitement of playing on stage; “cock” is Manchester slang meaning “mate” (as in friend/buddy). They thought it captured the excitement of the Sex Pistols and nascent punk scene.(youtube)

Ever fallen in Love a single Vinyl 7 inch released Sep 8, 1978 (UK) as United Artists UP36455 Number #12 on the UK singles chart.Fine Young Cannibals’ version reached #9 in Mar 1987  ‘Currently [May 1994] being used on a coffee advert in the UK!!!’

Billy Talent

Nouvelle Vague

Fine Young Cannibals

Stiff Dylans

Buzzcocks

Pete Yorn

Steer Clear

Gemma Hayes

Anti Flag

Sparrabeth -Thea Gilmore

Noisettes

Amanda Billing

Edie Sedgwick

Social Unrest

Sexy Zebras

“Ever Fallen In Love With Someone (You Shouldn’t’ve Fallen In Love With)?”

You spurn my natural emotions
You make me feel I’m dirt
And I’m hurt
And if I start a commotion
I run the risk of losing you
And that’s worse

Ever fallen in love with someone?
Ever fallen in love?
In love with someone
Ever fallen in love? (Love…)
In love with someone
You shouldn’t’ve fallen in love with

I can’t see much of a future
Unless we find out what’s to blame
What a shame
And we won’t be together much longer
Unless we realize that we are the same

Ever fallen in love with someone?
Ever fallen in love?
In love with someone
Ever fallen in love? (Love…)
In love with someone
You shouldn’t’ve fallen in love with

You disturb my natural emotions
You make me feel I’m dirt
And I’m hurt
And if I start a commotion
I’ll only end up losing you
And that’s worse

Ever fallen in love with someone?
Ever fallen in love?
In love with someone
Ever fallen in love? (Love…)
In love with someone
You shouldn’t’ve fallen in love with

Ever fallen in love with someone?
Ever fallen in love?
In love with someone
Ever fallen in love? (Love…)
In love with someone
You shouldn’t’ve fallen in love with

Ever fallen in love?
In love with someone
Ever fallen in love? (Love…)
In love with someone
You shouldn’t’ve fallen in love with

Fallen in love with
Ever fallen in love with someone
You shouldn’t’ve fallen in love with…


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 172 Followern an

%d Bloggern gefällt das: