Bohemian Rhapsody – nicht nur ein Song sondern deren 3


Bohemian Rhapsody ist ein Stück, das von Freddie Mercury (The Queen)  1975 geschrieben wurde , es enthält a-capella -Anteile – Teile von einer Oper und Rockanteile , gut beschrieben ist das Stück bereits auf Wikipedia, daher spare ich mir jetzt die Details die dort nachzulesen sind,  sondern verweise auf den Artikel ( http://de.wikipedia.org/wiki/Bohemian_Rhapsody ) . Was dort nicht steht ist, dass der Song eigentlich drei Songs sind , die dann sozusagen aneinandergereiht wurden, deswegen auch die Überlänge von über 6 Minuten. Wikipedia beschreibt das eher als Projekt , das auf bestimmten Merkmalen der Rhapsodie aufbaut, soviel zur Legendenbildung.

Was ich außerordentlich finde , ist das auf Youtube das Originalvideo abrufbar ist, da ist Queen einfach Vorreiter und vorbildlich und das gilt nicht nur für dieses Stück von Queen, daher will ich euch das auch nicht vorenthalten:

Ich habe mich an dieser Stelle gefragt, ob es irgendwelchen Künstlern jemals gelingen sollte das ebenbürtig zu covern und dann stiess ich auf dieses Video

Das kommt doch schon sehr gut ran oder nicht ?

Etwas lustiger ist diese Umsetzung von den Muppets , ich hab Tränen gelacht

Die spinnen die Finnen, ich bin ja ein deklarierter Finnland Fan, die vielen langen Nächte müssen irgendwie kreativ wirken auf diese Leute

als ich den Artikel hier begonnen habe , war ich nicht vorbereitet auf die Kreativität der vielen Leute da draussen , das ist zwar Dixie aber man sieht man kann die Grundidee und Genialität dieses Songs nicht zerstören

und für die Puristen hier der Vocal Track aus dem Lied ( am Anfang kommt kurz nichts bitte nicht beirren lassen) es ist nur die Stimme von Freddie Mercury zu hören , also nur die Tonspur  mit seiner Stimme , das Lied selber wurde aus 24 Tonspuren gemischt , soweit ich das sehen kann.Im Prinzip singt er gar nicht soviel , zuletzt ist noch das Gitarrensolo auf dieser Spur zu hören

1992 war der Song bereits fast  20 Jahre alt , eigentlich bereits ein Oldie , die nächste Generation entdeckte ihn dann wieder,  aufgrund des Filmes „Waynes World “ und schoss ihn dann wieder in die Charts

Zuletzt wollte ich unbedingt noch eine acapella Version haben, aus den vielen angebotenen Stücken ,  habe ich mich dann für dieses Video entschieden , eine Gruppe aus Frankreich , der französische Akzent hatte es mir angetan

Über Stan

my other blogs : http://xworldmusic.wordpress.com (co -author) http://worldonfirerecords.wordpress.com/ Zeige alle Beiträge von Stan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: