Ich gestehe : Schlecker musste wegen mir Insolvenz anmelden !


Naja , vielleicht muss ich das relativieren und mir nur eine Teilschuld zubilligen, aber ich gestehe , ich habe seit Jahren diese Kette boykottiert ! Ich gestehe ich habe mit einem Lächeln das AUS für Schlecker quittiert und habe innerliche Wohltat gefühlt , daß jegliche Rettungsversuche vergeblich waren und ins Leere liefen…. nicht daß ich kein Mitgefühl habe für die vielen Leute die Ihren Job verlieren , aber ich habe die Hoffnung, daß Sie jetzt endlich einen besser dotierten Job finden , bei einer besseren Firma !

Heute Abend habe ich einen Blick in die Verkaufsräume  von dem letzten Laden in unserer Stadt gewagt  ( es waren mal 3 oder 4 ) und war entsetzt – gähnende Leere in den Regalen – ich weiss es sah vor dem Ausverkauf anders aus. Die Gier hat mal wieder gesiegt und spült den Schlecker Erben ein letztes Mal richtig Kohle in die Taschen , denn die Erben stehen ja an erster Stelle der Gläubiger und kassieren anständig mit, an jeder Mark/Euro , die jetzt noch mit dem Räumungsverkauf erzielt wird ( was viele ja nicht wissen ) . Und immer wieder kommen neue Erkenntnisse ans Licht , wieviel den „insolventen“ Ex eignern  noch an Vermögen verblieben ist , von 40 Millionen ist die Rede , die Dunkelziffer ist sicher größer und wird wahrscheinlich niemand verwundern, die einzige gute Sache dabei ist, daß der Name „Schlecker “ wohl bald aus jeglichem Stadtbild verschwinden wird. Das Anton Schlecker heute noch das Titelblatt der Bild krönt mit seinem Auftritt im schwarzen 911er ist natürlich nochmal ein Schlag ins Gesicht. Ein richtig verarmter Mensch kommt anders daher ! Die einzige Genugtuung für mich wird wohl die sein, daß man diesen Namen nicht positiv in Erinnerung behalten wird. Eine richtige Insolvenz sieht anders aus ! Geniessen wir die letzten Tage und sagen leise „Goodbye Schlecker“ wir werden dich nicht vermissen .

Höchstens einer wird das vermissen , dieser alte Kauz der sich einen Jahresbedarf an Klopapier gesichert hat und selbst vor Kleenex Rollen nicht halt macht bei seinen Bedürfnissen … wie sagt er so schön : „Es ist eh fürn Arsch !“ Mit diesen Worten mache ich Winke Winke und wünsche mir, daß die Steuer mal einen netten Besuch bei Schleckers macht und nochmal so richtig aufräumt ^^

P.S. ich war am Samstag im dem Markt und habe mich kurz mit einer Angestellten unterhalten , die war natürlich noch völlig traumatisiert, hatte auch keine Aussicht auf einen neuen Job aber sie sagte wörtlich : “ Nie mehr Einzelhandel , lieber geh ich in die Industrie , das Gehalt hat eh nie gestimmt . “ Naja was soll man sagen , oder was soll man denken aufgrund solcher Aussagen , eigentlich zufrieden war sie nicht also was solls ?

Über Stan

my other blogs : http://xworldmusic.wordpress.com (co -author) http://worldonfirerecords.wordpress.com/ Zeige alle Beiträge von Stan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: