Dienstagskolumne von Inga – immer wieder gut (leider nur auf deutsch)

machomankraller

Liebe Dienstagsfreunde (und Freunde des soliden Nachdenkens)!

Nach viel zu langer Zeit habe ich mich mit meinen drei Lieblingskumpels im RockOfen Bonn verabredet. Der stressigen Woche wollten wir mit diversen Pils ein feuchtes Ende bereiten. Wie so oft geht um in den Gesprächen um unsere Gelüste rund um unsere Lieblings-Erotik-Filmbase im Internet.

In den letzten Wochen hat sich besonders bei S.* ein seltsames Denken eingeschlichen. Seit er ein Smartphone hat ist natürlich der gesamt Browser mit versauten Dreckslinks verseucht. Sein Phone ist so riesig, dass man schon auf fünf Metern Entfernung sehen kann, was er da guckt. Seine Angst ist, dass zum Beispiel entfernte Bekannt oder Arbeitskollegen von seiner Leidenschaft Wind bekommen und ihn als einsam, pervers und lebensunwürdig titulieren. Wo ist bitte der selbstbewusste Single geblieben, der noch verstand, dass wir alle nur nicht durchdrehen, weil wir immer wieder Halt und Geborgenheit in den genussfreien Clips finden? Sogar zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 357 weitere Wörter

Über Stan

my other blogs : http://xworldmusic.wordpress.com (co -author) http://worldonfirerecords.wordpress.com/ Zeige alle Beiträge von Stan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: