Der wahre Heino und die toten Hosen


Campino hat jüngst starke Kritik an Heinos Coveralbum „Mit freundlichen Grüßen“ geäussert. Nach Rammstein und den Ärzten, die direkte Opfer dieser Schlagerparodie wurden , meldet sich Campino von den toten Hosen zu Wort und sagt: „Ich find´ das schon komisch, wie vor allen Dingen das Feuilleton dermaßen unkritisch diese Platte bejubelt und dabei vergisst, dass dieser Mann 30 Jahre lang das Aushängeschild der deutschen Hässlichkeit war.“
Heino befzt zurück „Ich habe 50 Millionen Platten verkauft. Das werden auch die Toten Hosen nicht mehr schaffen in ihrem Leben. Da müssten sie 2000 Jahre alt werden“

Hähnel

Da ist wohl eine alte Fehde aufgebrochen- Heino war ja mitunter auch der Grund , warum sich die Hosen damals von EMI ( die auch Heino unter Vertrag hatten) trennten und zu Virgin Records wechselten. Heino hatte  (1984 )einen Rechtsstreit gegen Norbert Hähnel angezettelt , der als „wahrer Heino“ im Vorprogramm der toten Hosen den blonden Schlagerbarden parodierte – „Carambo Caracho“  hatte sich damals Heino sicher gedacht, das geht doch nicht , daß jemand meine Lieder im Vorprogramm einer Punkband der Lächerlichkeit preisgibt. Das Gericht verdonnerte Hähnel zu einem Ordnungsgeld von 10000 € , Hähnel saß aber lieber die Ordnungsstrafe im Kittchen ab .Hähnel äußerte den Verdacht, der „echte“ Heino hätte nur gegen ihn geklagt, weil er befürchtete, seine Fans könnten langsam zu ihm, dem wahren Heino, überlaufen.

Heino verstand den Spaß wohl nicht- ich konnte mich persönlich damals von den Hähnelschen Sangeskünsten, bei einem Gig der Hosen in der Villinger Tonhalle , überzeugen, erheiternder als das neue Werk von Heinz Georg Kramm aka Heino ist es allemal.Übrigens unterhielt ich mich damals mit Campino vor deren Konzert in Villingen, wir saßen gemeinsam in der Garderobe im Foyer der Tonhalle und moserten über die Skinheads , die wild pöbelnd die Halle enterten wollten. Ich fragte Ihn zuletzt, woher er denn käme – „Aus Düsseldorf “ – (Ja ich hab ihn nicht erkannt🙂 )

Nun hat also Heino den Spiess umgedreht und erwartet tatsächlich Akzeptanz , das ist doch unter dem Aspekt wie er sich selbst vor 30 Jahren verhalten hat ,  eine seltsame Doppelmoral, die er da an den Tag legt.

Was soll schon daran witzig sein Liedern wie Sonne , Haus am See und ähnlichen die Seele zu rauben und gesanglich zu vergewaltigen, da mag Herr Kramm auch ein Stimmvolumen haben , das weit mehr als über eine Oktave hinausgeht, besser wird das deswegen nicht. Punkt Schluß

Der Verkaufserfolg ist wohl eher dem Hype geschuldet, das das Feuilleton darum gemacht hat, Heino war in aller Munde, aber vor allem , weil er allen Künstlern die er mit seinem Album gecovert hat, wahrscheinlich einen Stich ins Künstlerherz  versetzt hat, zumindest äusserten sich die meisten weniger amüsiert über des Blonden neuestem Machwerk.

Ich weiss nicht ob das Dossier der Schwäbischen Zeitung  zum Thema „Peinliche Platte “ aus diesem Anlass entstanden ist, auf jeden Fall würde ich das ganz obenan stellen, wenn ich jemals, aber auch nur Im Entferntesten daran gedacht hätte, mir das Album zu kaufen.

Hier noch eine Liste der Opfer – Rest in Peace

1. Junge (Die Ärzte)
2. Haus Am See (Peter Fox)
3. Ein Kompliment (Sportfreunde Stiller)
4. Augen Auf (Oomph)
5. Sonne (Rammstein)
6. Gewinner (Clueso)
7. Liebes Lied (Absolute Beginner)
8. Leuchtturm (Nena)
9. Vogel Der Nacht ( Stephan Remmler)
10. Mfg (Die Fantastischen Vier)
11. Kling Klang (Keimzeit)
12. Willenlos (Westernhagen)

 

Über Stan

my other blogs : http://xworldmusic.wordpress.com (co -author) http://worldonfirerecords.wordpress.com/ Zeige alle Beiträge von Stan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: