Archiv der Kategorie: personality

R.I.P Roger Willemsen


Gestern verstarb Roger Willemsen nach langer Krankheit , wir hatten uns vor kurzem noch über ihn unterhalten, dachten darüber nach wie es ihm wohl geht. Es gibt Fragen die werden einem unvermittelt schneller beantwortet, als man es sich wünscht.

Zur Erinnerung hier eines seiner Lieblingslieder von Bill Evans – Peace Piece. Roger sagte über den Song damals , daß er ihn nicht inflationär anhörte, sich sozusagen den Genuß aufsparte , wie eine gute Tafel Schokolade , die man nur ab und zu aus dem Schrank holt , um sich ein Stück abzubrechen und dieses Stück dann langsam auf der Zunge zergehen zu lassen .


Merry Christmas – Frohe Weihnachten


Merry Christmas to you all ^^ Yesterday we´ve spent a beautyful evening at Harry´s place , but first we had christmas dinner, the children opened their christmas parcels ( hope everyone got what he wanted ) . Later we went to Harry, since several years he organizes a christmas party , free for all visitors . He offers free sausages and hot wine and punsch for the children , we have been there for the first time.

Harry finished his work with the christmas lights at his house , at last he finsihed also his latest project , an archangel (Gabriel ) on which he has worked since two weeks painting ……… a beautyful evening with a lot of guests…….

P1020141 P1020143 P1020148 P1020150 P1020155 P1020157 P1020172 P1020173


Put on the lights on your christmas tree !!


Today i read at Jeffs blog , that he planned to have a ride with his wife through his hometown ( in the US) to watch the lights on the houses of their neighbours . In germany we usually don´t have this – usually but one person in our town does it the US way , since years . I´ve been there taking pictures of it – hope you enjoy it , this year he satblished also a wonderful crib 2 meters high under his christmas tree outside

K1600_IMG_0993 K1600_IMG_0994 K1600_IMG_0999 K1600_IMG_1005 K1600_IMG_1013

 

i know , it´s possibly not as impressive as in the US , but a good try , we´ll be there tomorrow evening , having a glas of wine , singing christmas carols , having a good time ^^

 


Dr. Schiwago (Dr.Zhivago) – Lara´s Theme


Today , 47 years ago in 1965 , this movie „Dr.Schiwago “ in english Dr.Zhivago , has been realeased in the US on 12-22-1965. Main actors have been Omar Sharif and Julie Christie , the film has been nominated afterwards for 10 Oscars and received at least five for Best Art Direction, Best Cinematography , adapted screenplay ,costume design and original score(music )  . The Oscar for the best female actor received Julie Christie , but not for this film , she received it for the film „Darling“ .

I´ve seen this film several times since my childhood , never been tired to see it again and i love the melody, no wonder that they´ve received an oscar , really a masterpiece- Lara´s theme . When my daughter has been born i asked to call her Lara , okay i´ve lost the challenge against my wife for the first name , but guess what´s her second name. 🙂

The second name of my son is John (also my selection)  , don´t ask me which film i preferred, haha

A month ago , i heard that  K.  named her children also after persons in a film – Lea and Luke 🙂 i smiled a little bit , but then remembered my own story , funny isn´t it ?

Heute genau vor 47 Jahren kam der Film Dr. Schiwago in die amerikanischen Kinos , er hatte Premiere am 22.12.1965. Die Hauptdarsteller waren Omar Sharif und Julie Christie , der Film wurde für 10 Oskars nominiert und bekam zuletzt dann 5 für Bestes Szenenbild, Kamera , bestes adaptiertes Drehbuch. bestes Kostümdesign und beste Filmmusik. Den Oskar für die  Beste Hauptdarstellerin  bekam Julie Christie , aber nicht für diesen Film , sondern für die Hauptrolle in „Darling“ ( mir völlig unbekannt )

Ich habe den Film seit meiner Kindheit ungezählte Male angeschaut, ich bin eigentlich niemals müde geworden den zu sehen und ich liebe die Melodie , kein Wunder , daß die damals einen Oskar für die beste Filmmusik bekommen haben- ein wahres Meisterstück – Lara´s Thema . Als meine Tochter zur Welt kam, schlug ich vor wir sollten Sie Lara nennen, ich konnte mich aber nicht gegen meine Frau durchsetzen beim Erstnamen , ratet aber mal was Sie für einen Zweitnamen hat 🙂

Der Zweitname meines Sohnes lautet John , fragt mich aber bitte nicht welcher Film mich damals inspiriert hat 🙂

Vor einem Monat (oder zwei ) hörte ich, daß die Kinder einer Bekannten auch nach den Hauptpersonen  in einem Film benannt wurden – Lara und Luke , ich lachte ein bisschen , aber dann dachte ich an meine eigene kleine Geschichte hier…….


Love and Peace


Today i had really a hard day at work , desillusionating , no fun at all . After work i returned home and turned on the Computer looking for stuff that calms me down , heard music and read a few articles. Later, in the evening  i found a present for me in front of  my door , someone thought of me and everything what i´ve gone through , the whole day , all bad and evil things fall off from me,  and my heart was opened wide for love and peace. Okay you can laugh but one thing is true , it takes only little things to make your neighbour happy , all the small things in life are really the important ones . Love and Peace to everybody !

 

 


Hunter S. Thompson – quote


 

Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel
attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an
unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich
hineinrutschen. Schokolade in einer Hand, Martini in
der anderen, unser Körper total verbraucht und
schreiend:
„Wow, was für eine Fahrt!“


Namen sind wie Schall und Rauch – oder wie ich meinen bekam


Vor kurzem hat ein alter Netzfreund mir eröffnet , daß er bald Vater wird. Wir kamen im Chat auf die Frage , welchen Namen  man dem Kind doch geben sollte, ob ausgefallen oder übliche Namen usw. Meine Kinder tragen wie ich einen im deutschen eher ausgefallenen Namen . Während bei meinem Kindern das aktiv von uns als Eltern beeinflußt wurde, ist es bei mir eben so , daß mein Name eben in einem anderen Sprachraum , im früheren Jugoslawien eher üblich war, aber hier in Deutschland eher ein Zungenbrecher darstellt. Das rührt daher, daß man hier eben das Z hart ausspricht , im serbokroatischen aber eher wie ein weiches S.

Ich habe meinen verstorben Vater zu Lebzeiten natürlich auch irgendwann gefragt, woher ihm und meiner Mutter der Gedanke kam, mich so zu nennen und er erzählte mir dann folgende Geschichte:

Eigentlich war es bei uns in der Familie gängig den Erstgeborenen ( in dem Fall meinen Bruder ) Josef zu nennen , mein Vater hiess so , sein Vater und auch dessen Vater , also mein Urgroßvater. Bei meinem Bruder haben Sie diese Tradition zum ersten Mal gebrochen, er gab ihm einen anderen Namen. Ich war unterwegs und wieder stand man vor dem Dilemma , wie soll das Kind heissen ? Als ich dann zur Welt kam , musste man dann schnell handeln, mein Vater saß mit meiner Großmutter zu Hause und grübelte schwer, schließlich kam ihm der Gedanke den Zufall Regie führen zu lassen. Er sagte zu meiner Großmutter: „Der nächste männliche Besucher , der durchs Gartentor tritt, wird meinem Zweitgeborenen den Namen geben !“ Und siehe da sie warteten und warteten und siehe da irgendwann schlug der Hund an ( dort hatte jeder einen Hofhund ) und der damals beste Freund meines Vaters kam zu Besuch. Man muss wohl nicht erwähnen, daß beiden der Gedanke sehr gefiel, den der Zufall Ihnen bescherte , sowohl der Namensgeber fühlte sich stolz,  auch der Initiator des Ganzen , also mein Vater freute sich über diesen Umstand.

Leider konnte ich meinen Namensgeber niemals persönlich treffen, er wanderte kurz darauf  nach Kanada aus  , das einzige Relikt aus dieser Zeit ist ein Souvenir , daß er meinem Vater mit Widmung schenkte , ein Foto .

Das iss der Mann links , mit dem Fallschirm^^

Ich weiß nicht, ob ich glücklich darüber sein soll, über die Wahl , aber über eines bin ich mir im Klaren in der Zwischenzeit, in Jugoslawien oder Kroatien , wäre ich wohl einer unter Tausenden, in Deutschland reduziert sich das auf angeblich 29

(laut http://www.verwandt.de/karten/ ) aber das sind wahrscheinlich nur die, die im Telefonbuch registriert sind. In Jugoslawien wiederum ist der Name so häufig, daß sogar Produkte danach benannt sind, ja wirklich , es gab früher mal eine Schokolade mit zwei Kindern drauf,  die männliche nach mir benannt , die weibliche trug die weibliche Form meines Namens. So ein Käse,  ich habe nur noch koscheren Käse gefunden,  der das heutzutage noch trägt ;-(

 

die Schokogeschichte fand ich irgendwie besser ^^

zur Namensbedeutung habe ich das hier gefunden:lateinisch: der Mann aus Sidon,  bekannt durch den hl. Sidonius Apollinaris (5. Jh.); Sidon (heute Saida im Libanon) war im Altertum eine wichtige phönizische Handelsstadt; der Name der Stadt geht vielleicht auf eine semitische Wurzel mit der Bedeutung ‚jagen‘ oder ‚fischen‘ zurück

Wie dem auch sei , der Name muss passen , es soll angeblich Namen geben, die einen Nachteil implizieren, so sagt man ja aktuell  alle Kinder mit dem Namen  Chantal oder Kevin wären angeblich von vornherein benachteiligt, durch den negativen Background der da  mitschwingen soll (welcher Background weiss ich nicht siehe aber hier : http://eltern.t-online.de/vorname-benachteiligt-kinder-in-der-schule/id_40615350/index) . Naja vielleicht ist da ein Körnchen Wahrheit dran, denn soweit ich mich an die Namensdiskussion bei uns im Hause erinnern kann, waren manche Namen auch tabu, da es ja immer wieder irgendjemand gab, den man nicht leiden konnte und der gerade ausgerechnet den Namen trug den man vorschlug. Ihr kennt das sicher ^^

Drum seid euch Eurer Verantwortung bewußt und wählt weise ^^


%d Bloggern gefällt das: