Schlagwort-Archive: Bohemian Rhapsody

Music from the UK – R.I.P. Sir Christopher Lee


Sir Christopher Frank Carandini Lee born May 27, 1922 in London, † June 7, 2015 was an English actor and singer who has attained cult status for his depictions of baddies, as Dracula or Sarumnan in the Lord of the Rings .

But he was also active as musician since 1973.

One of his  latest album was a metal album „Charlemagne-The Omens of Death . Lee was the oldest Metal Singer of the world at the age of 90 years

and in duet with Fabio Lione from Rhapsody

Advertisements

The Damned – Curtain Call


Curtain Call – ein Song  der Doppel LP „Black Album “ von The Damned. Eine gewisse Verbindung zum „White Album“ der Beatles gilt als beabsichtigt. Curtain Call ist 17 Minuten lang und gilt als Meisterstück der „Verdammten“. Das ganze Album gilt eigentlich als Referenzwerk für das  Schaffen der Band. Zum Song selber gibt es einiges zu sagen , mich erinnert die Komposition etwas an „Bohemian Rhapsody “ insoweit , das hier auch das Stilmittel der Rapsodie zum Einsatz kommt also -schnell – langsam- schnell , außerdem beginnt der Song mit Vocals,  wird dann zur Mitte Instrumental und nimmt dann zum Schluss das Anfangsthema mit lyrics wieder auf . Durch Zufall bin ich auch auf die Herkunft des Mittelstücks bei 8:55 gestossen, eine Bekannte hatte auf Facebook eine Aufnahme von einem Ballett gepostet und dieses Violinenthema ist dort entlehnt. Übrigens Sheherazade von Rimsky Korsakoff .

Hier der  komplette Song

dann noch eine Liveaufnahme,  schön zu sehen, der völlige Verzicht auf Uniformität , der Sänger meist in Bela Lugosi Outfit – Captain Invisible , manchmal sogar im Ballett-Tütü zu sehen , der Rest der Band normal gekleidet in Jeans und Tshirts .

Und hier noch ein Ausschnitt aus der Sheherezade

und die Lyrics zum Schluss

can you taste the grit between your teeth
the heat of the lights
the crack of the whip
the snapping sound of someones nerves
if you pay you get
what you deserve
we’re coming up from the deep
the lizard sheds it’s skin
night obliterates the day
and all the fun begins
shadow boxing with yourself
just seems to get you nowhere
you dont want to cheat
when playing solitaire
the faces come alive
try and focus and be one
never let it be said that
the jester comes undone
a reckless gambling pace
with time enough to borrow
time enough to measure
all of our tomorrows
curtain call and lights grow dim
tragedy, love all lie within
each player takes his chance to play
lives to fight another day
we’re coming up from the deep
the lizard sheds its skin
night obliterates the day
and all the fun begins
shadow boxing with yourself
just seems to get you nowhere
you dont want to cheat
when playing solitaire
curtain call and lights grow dim
tragedy, love all lie within
each player takes his chance to play
and lives to fight another day
what boundaries to cross
what chances for the taking
stepping in the angels way
not to be forsaken
curtain call and lights go dim
tragedy, love all lie within
each player takes his chance to play
and lives to fight
lives to fight
another day
another day
another day
no more will i roam
my childish dreams i’ll soon outgrow
but here we stand
in our own theatreland
curtain call
about to fall
we’re coming up from the deep
the lizard sheds its skin
night obliterates the day
and all the fun begins
shadow boxing with yourself just
seems to get you nowhere
you dont want to cheat
when playing solitaire
curtain call and lights grow dim
tragedy, love all lie within
each player takes his chance
to play and lives to fight
another day
we’re coming up from the deep
the lizard sheds its skin
the night obliterates the day
and all the fun begins
shadow boxing with yourself
just seems to get you nowhere
you dont want to cheat
when playing solitaire
curtain call and lights grow dim
tragedy, love all lie within
each player takes his chance to play
and lives to fight, lives to fight, another day
another day
another day


Bohemian Rhapsody – nicht nur ein Song sondern deren 3


Bohemian Rhapsody ist ein Stück, das von Freddie Mercury (The Queen)  1975 geschrieben wurde , es enthält a-capella -Anteile – Teile von einer Oper und Rockanteile , gut beschrieben ist das Stück bereits auf Wikipedia, daher spare ich mir jetzt die Details die dort nachzulesen sind,  sondern verweise auf den Artikel ( http://de.wikipedia.org/wiki/Bohemian_Rhapsody ) . Was dort nicht steht ist, dass der Song eigentlich drei Songs sind , die dann sozusagen aneinandergereiht wurden, deswegen auch die Überlänge von über 6 Minuten. Wikipedia beschreibt das eher als Projekt , das auf bestimmten Merkmalen der Rhapsodie aufbaut, soviel zur Legendenbildung.

Was ich außerordentlich finde , ist das auf Youtube das Originalvideo abrufbar ist, da ist Queen einfach Vorreiter und vorbildlich und das gilt nicht nur für dieses Stück von Queen, daher will ich euch das auch nicht vorenthalten:

Ich habe mich an dieser Stelle gefragt, ob es irgendwelchen Künstlern jemals gelingen sollte das ebenbürtig zu covern und dann stiess ich auf dieses Video

Das kommt doch schon sehr gut ran oder nicht ?

Etwas lustiger ist diese Umsetzung von den Muppets , ich hab Tränen gelacht

Die spinnen die Finnen, ich bin ja ein deklarierter Finnland Fan, die vielen langen Nächte müssen irgendwie kreativ wirken auf diese Leute

als ich den Artikel hier begonnen habe , war ich nicht vorbereitet auf die Kreativität der vielen Leute da draussen , das ist zwar Dixie aber man sieht man kann die Grundidee und Genialität dieses Songs nicht zerstören

und für die Puristen hier der Vocal Track aus dem Lied ( am Anfang kommt kurz nichts bitte nicht beirren lassen) es ist nur die Stimme von Freddie Mercury zu hören , also nur die Tonspur  mit seiner Stimme , das Lied selber wurde aus 24 Tonspuren gemischt , soweit ich das sehen kann.Im Prinzip singt er gar nicht soviel , zuletzt ist noch das Gitarrensolo auf dieser Spur zu hören

1992 war der Song bereits fast  20 Jahre alt , eigentlich bereits ein Oldie , die nächste Generation entdeckte ihn dann wieder,  aufgrund des Filmes „Waynes World “ und schoss ihn dann wieder in die Charts

Zuletzt wollte ich unbedingt noch eine acapella Version haben, aus den vielen angebotenen Stücken ,  habe ich mich dann für dieses Video entschieden , eine Gruppe aus Frankreich , der französische Akzent hatte es mir angetan


%d Bloggern gefällt das: